Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Eigenverantwortung bzgl. Beratung/Coaching

Das Coaching / die Beratung zu den Themen Hochbegabung, Hochsensibilität und Entspannungsverfahren ersetzen nicht die fachgerechte Behandlung und Begleitung bei körperlichen oder psychischen Leiden durch Arzt, Heilpraktiker und/oder Psychotherapeut/Psychiater. 

2. Eigenverantwortung bzgl. Entspannungsverfahren

Die bei mir im Entspannungskurs/-seminar oder in der Einzelstunde erlernten Entspannungstechniken und Übungen ersetzen nicht die fachgerechte Behandlung und Begleitung bei körperlichen oder psychischen Leiden durch Arzt, Heilpraktiker und/oder Psychotherapeut/Psychiater.

Bei Schwangeren ersetzen die Kurse und Einzelstunden nicht den Geburtsvorbereitungskurs.

Sollte der eigene Gesundheitszustand Zweifel daran lassen, bedenkenlos an einem Entspannungskurs oder einer Entspannungsstunde teilnehmen zu können, wenden Sie sich im Vorfeld bitte an ihren behandelnden Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten/Psychiater.

Bei meiner Tätigkeit handelt es sich um das Vermitteln von Entspannungsübungen, die Sie lernen, selbst zuhause anzuwenden, um eigenständig den Zustand der Entspannung erreichen zu können. Dies geschieht in Form von Übungen des Autogenen Trainings, Progressiver Muskelentspannung nach Jacobson, Phantasiegeschichten und Atemübungen.

3. Absagen von Terminen

Die vereinbarten Termine zu einer Beratung, einem Coaching, einer Fortbildung, einem Workshop oder einer Entspannungsstunde müssen mindestens 24 h vorher abgesagt werden.

4. Anmeldung

Die Anmeldung zu einem Kurs oder Workshop ist verbindlich.

Mit der Anmeldung werden die AGB anerkannt.

5. Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt gegen Rechnung per Überweisung oder in bar. 

6. Rücktritt

Bei Rücktritt oder Abmeldung nach Kursbeginn kann die Kursgebühr nicht mehr erstattet werden, auch nicht teilweise.

7. Versäumte Kursstunden

Versäumte Kursstunden können nicht verrechnet werden.